Meine qualifikationen


Lehramtsstudium für die Primarstufe an der Universität Bielefeld mit dem Abschluss des Ersten Staatsexamens
Zusatzqualifikation für das Fach: Evangelische Theologie
Referendariat im Regierungsbezirk Arnsberg mit dem Abschluss  des Zweites Staatsexamens (Universität Bielefeld)

Anstellung an Grundschulen in Hannover und Köln

Zusatzqualifikation für Englisch an Grundschulen


Systemischer Coach (Deutsche Gesellschaft für Coaching DGfC)

(isp Institut für Supervision und Praxisentwicklung, Bielefeld) - in Ausbildung


Zertifizierter wingwave® Coach (Eilert Akademie, Berlin)

Mehrere Weiterbildungen in wingwave® - Vertiefung - Seminaren

 


Entspannungspädagogin (Institut f. Psychosynthese und Interpersonale Psychologie, Wuppertal)

 

Autogenes Training (J.H. Schultz), Progressive Muskelrelaxation (Jacobsen) für Erwachsene und Kinder, Entspannung mit Kindern, Eutonie, Kinesiologie, Atemarbeit, Psychosomatische Diagnostik, Psychosynthese


Zertifizierter Kinder- und Jugendcoach  (Gesellschaft für angewandte Neurowissenschaften und
Persönlichkeitsentwicklung mbH (GNPE)
Münster)

 

Kenntnisse der Tiefenstruktur der Sprache, EFT, Repräsentationssysteme und
verbale integrative Methoden, kindgerechtes EMDR, Kunst- und Gestalttherapeutische Ansätze im Coachingkontext, Glaubenssatzarbeit, kindgerechte Timeline-Formate als Ressourcen-Technik, Alpha-Zustand, Super-Learning-Techniken, Mentale Techniken, Fantasiereisen, Systemische Grundlagen, interne Dialogaufstellung, diverse Coaching-Formate und deren kindgerechter Einsatz


RIT Reflexintegrations-Expertin für ADHS-Symptomatiken,  RIT Lese- und Rechtschreibprobleme,

RIT Reflexintegrationsprogramm für Kindergarten und Schule und RIT Movement für Sport und Prävention

(Sieber & Paasch Institut - Wissen - Lernen - Leben, München)

 

Frühkindliche Reflexe sichern dem Säugling nach der Geburt das Überleben ( z.B. Such-, Saug- und Schluckreflex). Haben frühkindliche Reflexe nach den ersten Lebensjahren ihre Aufgabe erfüllt, können Haltungsreflexe voll zur Entfaltung kommen. Das ursprüngliche Bewegungsmuster (Reflexbewegungsmuster) ist die Basis für die Entwicklung des Säuglings, Kindes und Erwachsenen. Aufbauend darauf kann der Mensch seine Bewegungen, Emotionen, Gedanken und Handlungen möglichst selbstbestimmt steuern. 

Es kann passieren, dass ein frühkindlicher Reflex über dem ihm von Natur aus zustehenden Rahmen hinaus aktiv bleibt und sich dann in unbewussten motorischen Bewegungen äußert. Das bindet wiederum viel Energie in bewussten Gehirnarealen, die ansonsten für kognitive Leistungen zur Verfügung stünden.

Restreaktionen frühkindlicher Reflexe verschwinden nicht von alleine. Sie bleiben bestehen und können sich bis ins Erwachsenenalter hinderlich auswirken.

RIT Reflexintegration ist eine Kombination von Methoden, die dazu dienen den individuellen Entwicklungsbedarf festzustellen, um mit einem gezielten rhythmischen Bewegungsprogramm ein neuronales Nachreifen zu ermöglichen. Durch den Einsatz von bilateralen Stimulationsmethoden wird dieser Entwicklungsprozess unterstützt.

 

 

Zertifizierte „Psychologische Ayurveda Beraterin“ (Europäische Akademie für Ayurveda, Birstein)

Ayurveda-Konstitution: Körperliche Merkmale und psychomentale Persönlichkeitsanteile, Behandlung psychischer Störungen nach Tradition des Ayurveda, Psychologische und spirituelle Ayurveda-Yoga-Therapien, Ayurvedische Entwicklungspsychologie und frühkindliche Prägungen, Systemische Beratung, Kommunikation, Gesprächsführung, Coaching und Psycho-Diätetik für die Beratungspraxis, Ayurveda-Therapie & Gesundheitsstrategien: Substanzenlehre, Nahrungsmittelkunde und Ordnungstherapie